Warmwasserboiler: Effizienz in Küche und Bad

Mit einem Warmwasserboiler speichern Sie Warmwasser für Küche und Bad und heizen effizient in Haus und Wohnung.

Für den Begriff Warmwasserboiler sind im allgemeinen Sprachgebrauch einige Synonyme üblich. Dazu gehören neben dem Heißwasserspeicher und dem Warmwasserspeicher auch die Bezeichnungen Speichererhitzer sowie die Kurzform Speicher.

Hinzu kommen die Begriff Heißwasseraufbereiter und Warmwasseraufbereiter sowie die davon abgeleiteten Kurformen Heißwasserbereiter und Warmwasserbereiter.

Vielfalt bei Warmwasserboiler

Einige Bezeichnungen beim Warmwasserboiler sind von der Bauform bzw. der Art der Installation abgeleitet. So wird der Untertischspeicher beispielsweise unter dem Waschbecken oder unter der Spüle angebracht und kann gut in einem kleineren Schränkchen versteckt werden. Der Begriff Hängespeicher gibt Auskunft darüber, dass es sich um ein Modell handelt, das üblicherweise über dem Becken der Spüle oder dem Waschbecken montiert wird. Die Bezeichnung Kleinspeicher zeigt an, dass darin nur eine kleinere Menge an Warmwasser bevorratet werden kann.




Was haben alle Warmwasserboiler gemeinsam?

Alle Warmwasserboiler werden fest mit einem Gebäude verbunden. Das bedeutet, dass Schäden an den Warmwasserboilern im Ernstfall bei der Gebäudeversicherung und nicht bei der Hausratversicherung geltend gemacht werden müssten. Sie erzeugen Warmwasser mit einer vom Nutzer mit Hilfe eines Reglers bestimmbaren Solltemperatur. Diese kann bis knapp 100 Grad Celsius betragen.

Ein Warmwasserboiler ist ständig komplett befüllt und weist eine durchgängige Beheizung auf. Das bedeutet, dass die Heizung immer wieder bei einem Unterschreiten der Solltemperatur zugeschaltet wird. Die Kontrolle erfolgt über Thermostate.

Speichererhitzer verfügen über eine Wärmedämmung. Boiler ist die korrekte Bezeichnung für Warmwasserbereiter, die lediglich im Moment der Entnahme komplett gefüllt und beheizt werden. Sie verfügen üblicherweise nicht über eine Wärmedämmung. Wie groß die bereitzustellende Wassermenge ist, hängt vom jeweiligen Fassungsvermögen und der Anschlussleistung ab.

Für den Warmwasserboiler sind verschiedene Synonyme in der Umgangssprache üblich. Sie dienen der punktuellen Bereitstellung von Warmwasser mit individuell regelbaren Temperaturen.